Unsere Geschichte

Die Idee, einen Naturkindergarten zu gründen, hat sich schon kurz nach der Geburt meines dritten Kindes entwickelt.

 

Unser Hof mit angrenzendem Wald bietet hierzu alle Möglichkeiten. Da ich schon einige Erfahrungen durch meine zwei großen Kinder sammeln durfte, wusste ich sehr genau, was ich wollte beziehungsweise nicht wollte. Mir als Mutter ist es am Wichtigsten, dass mein Kind den Freiraum bekommt, sich nach seinem ureigenen Zeitplan spielerisch zu entwickeln. Dass es sich aus seinem kreativen Kern heraus Wissen aneignet und die Welt entdecken kann ohne Vorgaben, ohne Druck und ohne Beurteilung.

 

Hier bietet meines Erachtens die Natur eine wunderbare Grundlage. So habe ich meinen Herzenswunsch nach außen getragen und es hat sich ein interessierter und engagierter Kreis von Eltern und pädagogischen Begleitern gefunden. Im Juli 2013 haben wir unseren Verein „Naturgarten Sonnenkinder e.V.“ gegründet.

 

Wie geplant konnten wir im September 2014 unseren Naturkindergarten eröffnen. Es ist so schön mit anzusehen, wie unsere vier kleinen Waldpioniere sich rundherum wohl fühlen und den Kindergartenalltag herzerfrischend beleben.

 

Daniela Birk, Vorsitzende „Naturgarten Sonnenkinder e.V.“